Institut

Das Institut für systemische Transformation hat sich auf die Begleitung und Beratung von Veränderungsprozessen im Gesundheitswesen spezialisiert. Hier bündeln wir umfangreiches Experten-Know-how für eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit: Change in healthcare.

In unseren Kursen vermitteln wir Führungskräften und Mitarbeitern wie sie Wandel in Ihren Einrichtungen voranbringen. Unser Ziel ist es dabei, Menschen auf dem Weg der Veränderung zusammenzubringen und zu Changeexperten zu machen. Denn Wandelprozesse brauchen nicht nur Tools und Methoden, sondern auch Foren für Reflexion und Zeit zum Austausch. So gelingen Veränderungen besser und nachhaltig.

Curriculum

In großen wie kleinen Veränderungsprozessen sind Veränderungsmanager mit Durchblick und Vermittlungsgeschick Gold wert. Sie halten im anstrengenden Tagesgeschäft die Veränderungsinitiative in Gang, geben Impulse und vermitteln die erfolgreiche Umsetzung.

Wie gestalte ich Veränderungen so,

  • dass das Ziel für alle klar und anstrebenswert wird?
  • dass die Beteiligten mit Engagement dabei sind und bleiben?
  • dass trotz Konflikten neue Lösungen entstehen?
  • dass ich nicht zerrieben werde zwischen den Fronten?

Das insgesamt 10-tägige Curriculum beinhaltet vier Module, zwei Supervisionen und vier Einzelcoachings.

Update August 2016:

  • Kursbeginn ist voraussichtlich im September/Oktober 2017
  • Das Curriculum ist von größeren Institutionen auch variabel in Einzelmodulen und als Inhouse-Angebot buchbar.

Modul 1 (2 Tage)

Impulse für den Wandel

  • Charakteristika und Besonderheiten von Changeprozessen im Gesundheitswesen
  • Veränderungsprozesse mehrdimensional planen und steuern
    Wirkungen und Wechselwirkungen erfassen
  • Einfluss nehmen mit und ohne Weisungsbefugnis
  • die eigene Rolle im Veränderungsprozess analysieren
  • Praxisreflexion: mit welchen Veränderungsthemen bin ich derzeit beauftragt oder welche stehen mir bevor?

Modul 2 (2Tage)

Handwerkszeug für »Verwandlungskünstler«

  • den Auftrag klären mit dem Kontext im Blick
  • Beteiligung von Betroffenen angemessen gestalten: Gruppenprozesse zwischen verschiedenen Berufsgruppen moderieren
  • elegante Lösungen finden und umsetzbar machen: Methoden zum Querdenken und kreativen Zusammenarbeiten
  • Aufmerksamkeit erzeugen und erhalten: Kommunikation im Change
  • Praxisreflexion: Höhen, Tiefen und Verführungen in der Arbeit mit multiprofessionellen Gruppen

Supervision (1 Tag)

mit Methoden der Kollegialen Beratung

Modul 3 (2 Tage)

Widerstand und Wandel

  • emotionale Phasen im Wandel: Symptome von und souveräner Umgang mit Widerständen
  • Menschen zu Veränderungen bewegen: unterschied­liche Veränderungskompetenzen erkennen und nutzen
  • Verantwortungsdialog führen: welche Themen gehören wohin?
  • Konflikte klären: wertschätzend Klartext reden
  • Praxisreflexion: Emotionen, Widerstände und Rollenklarheit im eigenen Projekt

Supervision (1 Tag)

mit Methoden der Kollegialen Beratung

Modul 4 (2 Tage)

Persönlichkeit und Veränderungskompetenz

  • Changeexperten sind verschieden: Nähe, Distanz, Dauer, Wechsel
  • Selbststeuerung und Selbstmarketing für »Regiearbeit«
  • haltbare Entscheidungen in Gremien herbeiführen
  • Evaluation von Veränderungsprojekten
  • Erfolge feiern
  • Praxisreflexion: persönliche Standortbestimmung zu den erlernten Kompetenzen und Entwicklungspotenzialen

Preise und Leistungen

  • Preis auf Anfrage
  • Das Curriculum ist von größeren Institutionen auch variabel in Einzelmodulen und als Inhouse-Angebot buchbar.

Seminarzeiten

  • Die 2-tägigen Module beginnen freitags 18 Uhr und enden sonntags 13 Uhr.
  • Die Supervisionstage beginnen freitags 18 Uhr und enden samstags 18 Uhr.

Veranstaltungsort

  • Ein schönes Seminar- bzw. Tagungshotel in der Mitte Deutschlands
  • Oder je nach Konstellation inhouse

Leitung

Dr. theol. Friederike Stockmann

seit 2005 selbständig als systemische Organisationsberaterin und Coach, Master und Lehrtrainerin des ISB Wiesloch, EFQM-Assessorin, vorher Stabsstelle für Qualitäts- und Organisationsentwicklung in einer privaten Klinikgruppe; umfangreiche Erfahrungen mit der Beratung von Changeprozessen, Moderation von Workshops, Konfliktklärung in Teams sowie Einzelcoaching von Führungskräften.

Dr. med. Stefan Pilz

Organisationsentwickler (BSO), Excellenz Assessor (EFQM), Arzt und Leiter des Bereichs Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement in einer großen psychiatrischen Klinik, seit 2003 Beratungs­tätig­keit, Coaching, Training und Moderation, Konzepte aus Medizin, Psychiatrie, Psychotherapie, Soziologie, Achtsamkeitspraxis, Projekt- und Veränderungsmanagement.

Kontakt

Change in Healthcare
Institut für systemische Transformation
Göttingen und Halle

Hannah-Vogt-Straße 1
37085 Göttingen

info(at)change-in-healthcare(dot)de

Dr. theol. Friederike Stockmann

dr.stockmann(at)change-in-healthcare(dot)de
stockmann-beratung.de
LinkedIn, Xing

Dr. med. Stefan Pilz

dr.pilz(at)change-in-healthcare(dot)de
dr-stefan-pilz.de
LinkedIn, Xing

Kontaktformular

Benötigte Felder